Wappen von Laaber
BURG LAABER
Europa / Deutschland / Bayern / Regensburg / Markt Laaber

Information

Bilder

Historie

Grundriss

1135 - Wernherus de Labere bezeugt die Gründung des Klosters Reichenbach.

1166 - Die Herren von Laaber werden als Edelfreie in einer Urkunde aufgeführt.

um 1200 - Es wird angekommen, dass die Herren von Laaber ihre Burg auf Martinsberg niederlegen und Burg Laaber errichten.

vor 1245 - Die Herren von Laaber haben zeitweise das Amt der Burggrafen von Regensburg inne.

ca. 1300 - Der berühmte Minnesänger Hadamar III. wird geboren.

1389 - Burg Laaber wird bei einem Angriff durch die Reichsstadt Regensburg beschädigt.

1435 - Die Burg wird an die Wittelsbacher verkauft.

1466 - Die Burg von den Wittelsbachers an Ulrich von Laaber zurück gegeben.

1475 - Die Burg kommt wieder in Besitz der Wittelsbacher.

1505 - Die Pfalz-Neuburg Linie der Wittelsbacher unterhalten auf Burg Laaber ein Pflegamt.

1597/98 - Die Burg wird schlossartig umgebaut.

1806 - Die Burg wird verkauft. Die schlossähnlichen Bauten werden abgebrochen.

Quellen: A. Boos - Burgen im Süden der Oberpfalz. Regensburg, 1998 /
U. Pfistermeister - Burgen und Schlösser der Oberpfalz. Regensburg, 1984 /
Hinweistafel an der Burg.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010