Wappen von Kuehndorf
Johanniterburg Kühndorf / Kühndorf - Thüringen
Infoseite


Parkmöglichkeiten

Anfahrt:
Auf der A 71 bis Abfahrt Meiningen Nord fahren. Auf der Landstraße zirka einen Kilometer in den Ort Rohr (Kirchenburg!) weiterfahren. Dort links in Richtung Zella-Mehlis abbiegen. Der Straße bis zur Abzweigung nach Kühndorf folgen. Nach drei Kilometern hat man Kühndorf erreicht. Etwa 200 m nach Ortseingang führt rechts die Dolmarstraße bergauf. An der höchsten Stelle links zur Burg abbiegen

Parkplätze:
Kostenlose Parkplätze sind vor der Burg vorhanden.

Eintritt

Öffnungszeiten:
März - Oktober
Führungen freitags um 11 und 14 Uhr.
Führungen für Gruppen ab 15 Personen auf Anfrage auch an anderen Tagen möglich.
(Stand: Feb. 2012)

Adresse:
Johanniterburg Kühndorf
Schlossstrasse 17
98541 Kühndorf

Gastronomie
Bewirtung nur nach Vereinbarung!
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtung auf der Burg möglich: Ferienwohnungen.
weitere Infos

Ausführliche Informationen gibt es unter www.johanniterburg.de.

Literatur

Hans-Joachim Mrusek - Zur Baugeschichte der Johanniterburg Kühndorf in der ehemaligen Grafschaft Henneberg, in Wissenschaftliche Zeitschrift der Martin-Luther-Universität Halle, Ges.-Sprachw. XII, 9/10, 1963
Hans-Joachim Mrusek
- Thüringische und sächsische Burgen. Leipzig, 1965.
Thomas Bienert
- Mittelalterliche Burgen in Thüringen. Gudensberg, 2000.
Michael Köhler - Thüringer Burgen. Jena, 2003.

Michael Wende (Hrsg.) - Burgenführer Deutschland: I. Östliche Bundesländer. Stahnsdorf, 2002.  

Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück