Wappen von Bad Karlshafen
KRUKENBURG
Europa / Deutschland / Hessen / Kassel / Bad Karlshafen

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Die Kirche aus dem 12. Jh., welche der Heilig-Grab-Kirche in Jerusalem
nachempfunden ist, und das sog. Paderborner Haus (Wohnturm, links).

(900 x 600 Pixel)

KURZINFO

Die Krukenburg ist bauhistorisch ein Sonderfall, denn die Burg wurde erst ca. 80 Jahre nach dem Bau der Kirche, um diese herum gebaut.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
51°37'56.67"N 9°27'32.68"E
Höhe: ca. 165 m ü. NN
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
k.A.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit dem PKW
Die Autobahn 44 an der Anschlußstelle Warburg verlassen und über Borgentreich und Trendelburg nach Helmarshausen fahren (ca. 40 km). Kurz vor Helmarshausen links von der B83 in die Straße Am Krukenberg abbiegen und dieser bis zur Burg folgen.
Kostenlose Parkmöglichkeiten an der Burg.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Eintritt

Öffnungszeiten
Die Besichtigung ist ganzjährig möglich.
Der Bergfried/Aussichtsturm ist vom 1.4. bis 31.10. geöffnet.
Führungen auf der Burg können bei Herrn Frohmüller vom Heimatverein unter Tel. 05672 / 789 vereinbart werden.

Eintritt

Eintritt
Erwachsene: 1 EUR
Kinder: 0,50 EUR
Gruppen ab 12 Personen: 50% Ermässigung
Familien: 2 Erw, 1 Kind, jedes weitere Kind frei: 2,50 EUR
(Stand: 2006)

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
Kleines Cafe vor der Burg und Kiosk auf der Burg.
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten

Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine

Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
zugänglich
weitere Infos
Weiterführende Information
www.heimatverein-helmarshausen.de
Literatur

Weiterführende Literatur
Rudolf Knappe - Mittelalterliche Burgen in Hessen. Gudenberg-Gleichen, 2000. 2.Aufl.
Rudolf Knappe u. Rolf Wagner - Burgen und Schlösser - Kreis Kassel. Gudensberg, 1995.
H. Fennel - Krukenburg, Trendelburg, Sababurg. Marburg, 1926.
Hessendienst der Staatskanzlei - Schlösser - Burgen - Alte Mauern. Wiesbaden, 1990.
August Straub - Burgen und Schlösser im Hessenland. Melsungen, 1975.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2012