Wappen von Wellheim
BURG KONSTEIN
Europa / Deutschland / Bayern / Eichstätt / Wellheim-Konstein

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Burgfelsen.
(800 x 600 Pixel)

KURZINFO

Von der einst dreistöckigen, turmartigen Hauptburg auf isolierten Felskegel sind nur noch wenige Mauerreste vorhanden.
Erhalten blieb von der am Nordfuß des Felsens angelegten Vorburg ein 3 - 4 m hohes Stück des Westberings, ein Kellergewölbe, im Osten das restaurierte rundbogige Tor und ein zweiter, tonnengewölbter Keller unter dem an die Ringmauer angebauten Wohnhaus. Der Graben, der das Ganze umgab, wurde eingeebnet oder überbaut. Die außerhalb des einstigen Burgbereichs stehende Burgkapelle St. Ägidius, die 1338 durch den Ritter Ulrich Wilbrant gestiftet worden war, wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts zur Kirche erweitert und dient seit 1960 als Apostelkirche der evangelischen Gemeinde.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
48° 49' 22.90"N, 11° 04' 16.72"E
Höhe: ca. 427 m ü. NN
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
-
GPS Koordinaten
Anfahrt mit dem PKW
Von der A9 Ausfahrt 58 Altmühltal, nach Eichstätt und weiter nach Dollnstein fahren. In Dollnstein Richtung Wellheim fahren. Man fährt direkt durch Konstein durch.
Dann der Ausschilderung zur Burg folgen.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Eintritt

Öffnungszeiten
ohne Beschränkung

Eintritt

Eintritt
kostenlos

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
ja
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
k.A.
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
k.A..
weitere Infos
Weiterführende Information
Burg Konstein
Literatur

Weiterführende Literatur
-

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010