Wappen von Konstanz
STADTBEFESTIGUNG
Europa / Deutschland / Baden-Württemberg / Konstanz / Konstanz

Information

Bilder

Historie

Grundriss

 

Plan von 1634

1. Münsterplatz- Standort des spätrömischen Kastells
2. Schottentor, 1415 erstmals erwähnt, 1525 vermauert, 1839 abgebrochen
3. Ziegel- oder Pulverturm von 1321
4. Rheintorturm (spätes 13. Jh.)
5. Schnetztor (spätes 13. Jh.)
6.
Emmishofer Tor, 1855 abgebrochen
7. Kreuzlinger Tor (15. Jh.), abgebrochen

Violett: Das um das Jahr 300 gebaute römische Kastell.
Braun: Ummauerung des Bischofsitzes und der Niederburg (9./10.Jh.).
Orange: Die Stadtmauer im 11. Jh.
Rot: Ausbau während der Stauferzeit.
Blau: Der um 1280 begonnene und 1403 vollendete Mauerring
Grün: Erweiterungen ca. 1350 - 1450

 

Quelle: Merian Topographia Sveviae 1634.
Bearbeitet von Sven-Markus Lörsch, 2012.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2013