Wappen von Nordheim v. d. Rhön
KÖNIGSBURG
Europa / Deutschland / Bayern / Rhön-Grabfeld / Nordheim v. d. Rhön

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Mitte 10. Jhdt. - Nordheim wird als königliche Villa (Dorf) von Kaiser Otto I. urkundlich erwähnt.

13. Dezember 941 - Kaiser Otto I. tritt sein Eigentum an der Nordheimer Gemarkung an die Würzburger Kirche im Tausch ab.

1500 - In einem Fladunger Salbuch wird der Waldabschnitt indem die Königsburg liegt als Königsburg bezeichnet.

1554-1558 - Teile der Königsburg werden abgerissen und die Steine zum Bau der Stadtmauer von Nordheim verwendet.

Beginn 18. Jhdt. - Von der Königsburg steht noch ein Wehrturm.

1894 - Der Rhönklub "Rother Kuppe" errichtet auf dem Burggelände einen Aussichtsturm. Die Wartung des Turmes wird allerdings vernachlässigt worauf er im laufe der Zeit einstürzte.

1994 - Auf dem Fundament des Aussichtsturmes wird eine Schutzhütte errichtet.

Quelle: Hinweistafel an der Burg.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2009