Wappen des Kreis Daun
Kasselburg / Pelm - Rheinland-Pfalz
Historie


12. Jh. - Vermutlicher Bau der Burg

1291 - Die Burg ist im Besitz der Grafen von Blankenheim (Urkunde)

Mitte 15. Jh. - Der Trierer Erzbischof, Gegenspieler der Blankenheimer und Manderscheider Grafen, bemächtigt sich der Burg

1514 - Graf Dietrich von Manderscheid kauft die Burg zurück, mußte sich aber dazu verpflichten, die Burg "wehrlos" zu machen. Diese Vertragsklausel wurde jedoch nicht erfüllt.

1674 - Die Burg wird gerichtlich dem Herzog von Arenberg zugesprochen

1794 - Die Burg geht in den Besitz der Franz. Republik über und wird von franz. Revolutionstruppen besetzt

1815 - Die Burgruine wird preußischer Besitz und verfällt weiter

Ende 19. Jh. - Die Eisenbahngesellschaft, die die Strecke Köln - Trier betreibt, spendet 1000 Taler zur Erhaltung der Burg, um den Reisenden "etwas ander Bahnstrecke bieten zu können"


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück