Wappen von Jena
STADTSCHLOSS JENA
Europa / Deutschland / Thüringen / Jena / Jena

Information

Bilder

Historie

Grundriss

15./16.Jh. - Errichtung des Schlosses durch die Herzöge von Sachsen.

1446 - Ersterwähnung der "Pforte vor dem Schloss".

1670-1692 - Das Stadtschloss ist Regierungssitz des Herzogtums Sachsen-Jena.

1863 - Schenkt Friedrich Klopfleisch, Prä- und Kunsthistoriker, seine Sammlungen kunsthistorischer Objekte der Universität und wird zum Gründer und Leiter des "Germanischen Museums zu Jena", welches im Schlossturm untergebracht wird.

1904 - Zieht das Germanische Museum mit seinen Sammlungen in mehrere Räume des ehem. Collegium Jenense.

um 1905-1906 - Abriss des Stadtschlosses aufgrund von Platzmangel. An dessen Stelle wurde das neue Hauptgebäude der Jenaer Universität errichtet.

1906 - Erwirbt der Jenaer Kaufmann Karl Oberreich das Schlosstor und die Pforte, lässt sie abtragen und als Einfahrt seines Anwesens wieder aufbauen.

Quellen: Dirk Endler - Das Jenaer Schloß. Die Residenz des Herzogtums Sachsen-Jena
(Band 6 der Reihe "Dokumentation" der Städtischen Museen Jena). Rudolstadt, 1999 /
Hinweistafel an der Pforte.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2011