Wappen von Frankenhardt

SCHLOSS HONHARDT
Europa / Deutschland / Baden-Württemberg / Schwäbisch-Hall / Frankenhardt-Honhardt

Information

Bilder

Historie

Grundriss

1314 - Die Herren von Honhardt werden im Zusammenhang mit der Herrschaft Lohr genannt, in deren Dienst sie wohl auch standen.

1324 - Honhardt ist in den Händen von den Herren von Hohenlohe, die es von Kaiser Ludwig dem Bayer als Geschenk erhalten haben.

1399 - Nachdem der Besitz bereits an die Städte Hall, Rothenburg und Dinkelsbühl verpfändet war, geht sie nun endgültig an Hall.

1413 - Die Ritter von Bebenburg, Dienstmannen des Markgrafen von Ansbach, kaufen die Burg, die alsbald in eine Fehde geraten.

1444 - Die Feste Honhardt wird von hallischen Truppen belagert und in deren Verlauf zerstört und niedergebrannt.

1446 - Die Stadt Hall erwirbt den Besitz rechtmäßig zurück und baut ihn als Sitz eines Amtsvogts wieder auf.

Quelle: Wilfried Pfefferkorn - Burgen unseres Landes: Hohenlohe. Stuttgart, 1973.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2013