Wappen von Urach
Burg Hohenurach / Urach - Baden-Württemberg
Grundriß


 

Die Festung Hohenurach um 1700 und heute

Grundriss der Burg

( Quelle : Postkarte )

 

Grundrissplan

Grundriss der Burg
(Grundrissplan: Günter Schmitt - Burgenführer Schwäbische Alb, Band 5 - Westalb. Biberach, 1993)

01 Kernburg
02 Ehemaliger Zugang
03 Gewölbekeller
04 Wachstube
05 Oberes Torgewölbe
06 Durchfahrt kleiner Zwinger
07 Kleiner Zwinger
08 Dettinger Tor
09 Tor zum großen Zwinger
10 Großer Zwinger
11 Hohenuracher Felsenhöhle
12 Lage des ehemaligen Pulverturmes
13 Felsterrasse vor dem Höhleneingang
14 Vorhof, Erdwall
15 Upfinger Turm
16 Unteres Torgewölbe
17 Wachstubenturm
18 Äußeres Tor
19 Zweites Tor
20 Drittes Tor
21 Burgweg von Urach
22 Scharfeneck

23 Graben
24 Vorbefestigungen
25 Fels
26 Kapelle von 1662
27 Innerer Burghof
28 Brunnen
29 Aufgang Wehrmauer
30 Großer Pulverturm
31 Ehemaliges Badhaus
32 Ehemaliges Zeughaus
33 Sogenanntes Heimliches Gewölbe
34 Ritterstube
35 Hofküche mit Stuben und Kammern des Nordflügels
36 Backstube
37 Abgang Gewölbekeller
38 Großer Saal, Gotischer Bau
39 Gesindeküche
40 Torgewölbe zum Wall
41 Wall oder sogenannter Brunnengarten
42 Brunnen
43 Obere Umfassungsmauer

 

Historie
Ansichten
Infoseite

zurück