Wappen von Tübingen
FESTUNG HOHENTÜBINGEN
Europa / Deutschland / Baden-Württemberg / Tübingen / Tübingen

Information

Bilder

Historie

Grundriss

 

Plan

Plan von 1819

1. Westbastion und Reste des Nordwestturmes
2. Nordflügel mit Rittersaal
3. Nordostturm von 1507
4. Oberes Tor/ Ulrichstor von 1538
5. Der Fünfeckturm von 1667
6. Südflügel mit Schlosskapelle und Fürstenzimmer
7. Marstall (Kalte Herberge)
8. Haspelturm
9. Ostbastion und unteres Schlossportal von 1607
10. Nordbastion von 1603
11. Bärengraben

 

Quelle: Katasterplan der Stadt Tübingen, aufgenommen im März 1819, Stadtarchiv Tübingen.
Bearbeitet Sven-Markus Lörsch, 2012.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2012