Wappen des Kreis Lauf
Burg Hohenstein / Kirchsittenbach - Bayern Historie


1188

Im Besitz der Hohenstaufer, vermutliche Gründung der Burg.

1266

Die Wittelsbacher kommen in den Besitz der Burg.

1505

Herzog Albrecht von Bayern verkauft den Hohenstein an die Reichsstadt Nürnberg.

1553

Markgraf Albrecht Alkibiades von Ansbach-Kulmbach erobert und zerstört die Burg.

1693

Erneuerung der Kapelle durch den Pfleger Christoph Jakob Holzschuher.

1814

Die Burg fällt an das Königsreich Bayern und wird teilweise eingelegt (Bergfried). Erste Sicherungsarbeiten folgen erst im späten 19. Jhdt..


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück