Wappen von Frankfurt am Main
HÖCHSTER SCHLOSS
Europa / Deutschland / Hessen / Frankfurt / Frankfurt am Main

Information

Bilder

Historie

Grundriss

790 In der Lorscher Urkunde wird die Siedlung Hostat genannt.

849 Die Siedlung Hostat geht in den Besitz des Erzbistum Mainz.

1143 Der Burg Höchst wird wahrscheinlich von Gottfried von der Wartburg erbaut.

1355 Erbauung der Stadtmauer.

1391 Heinrich von Idstein ist Burggraf auf der Burg Höchst.

1396 Es kommt zum Streit zwischen Frankfurt und Höchst. Im Zuge dessen erobert der Frankfurter Hauptmann Johann III von Kronberg die Burg und brennt sie nieder.

1408 Kaiser Ruprecht erlässt ein Verbot wonach die Burg Höchst nicht wieder aufgebaut werden darf.

1475-1482 Wiederaufbau der Burg Höchst durch Erzbischof Dieter von Ysenburg.

Ende 16. Jahrhundert Kurfürst Wolfgang von Dalberg errichtet auf der alten Burg Höchst das Höchster Schloss. Das im 30j. Krieg auf Befehl von Herzog Bernhard von Weimar von Frankfurtern zerstört wird.

1681 Erste Instandsetzung der Höchster Schlosses.

1802 Höchst geht an Nassau-Usingen und 1866 an Preußen.

1928 Höchst wird Frankfurt eingemeindet.

Quelle: Rudolf Knappe - Mittelalterliche Burgen in Hessen. Gudensberg-Gleichen, 2000. 3.Auflage.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2009