Wappen von Mespelbrunn
WEHRKIRCHE HESSENTHAL
Europa / Deutschland / Bayern / Aschaffenburg / Mespelbrunn-Hessenthal

Information

Bilder

Historie

Grundriss

1293 - Erster urkundlicher Nachweis einer Wallfahrt nach Hessenthal.

Erste Hälfte 15. Jhdt. - Die Wehrmauer, die zum Teil heute noch das Kirchengelände umgibt, wird erbaut.

1439 - Die Begräbniskirche der Familie Echter aus Mespelbrunn wird erbaut.

1454 - Die Knadenkapelle wird errichtet. Sie dient als eine Art Torhaus zur dahinter liegenden Kirche.

bis 1600 - Werden Begräbnisse der Familie Echter in der Begräbniskirche, meistens im Chorraum, durchgeführt.

17. Jhdt. - Sowohl die Begräbniskirche wie auch die Knadenkapelle werden erweitert.

1954 bis 1956 - Die neue Wallfahrtskirche wird errichtet.

Quellen: Karl Kolb - Wehrkirchen und Kirchenburgen in Franken. Würzburg, 1977 /
Edmund Zöller und Dieter Dietrich - Wehrkirchen und Kirchenburgen in Franken. Uffenheim, 1994 /
Hinweistafel an der Wehrkirche.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010