Wappen von Boesingen
Burg Herrenzimmern / Bösingen - Baden-Württemberg
Historie


1078

Zerstörung der Nußburg (Burgstelle in der Nähe von Herrenzimmern).

Um 1080

Vermutliche Erbauung der Burg Herrenzimmern, Stammsitz der mächtigen Herren von Zimmern.

1354

Die Herren von Zimmern kommen durch Heirat in den Besitz der Herrschaft Meßkirch.

1400

Die Herren von Zimmern erwerben die Burg Wildenstein an der Donau.

1595

Nachdem der Hauptsitz der Grafen (seit 1538) von Zimmern nach Meßkirch verlegt wurde, wird Herrenzimmern nicht mehr ständig bewohnt und schließlich an die Stadt Rottweil verkauft.

Mitte 19. Jhdt.

Die verfallende Burg ist noch unter Dach, jedoch setzt nun so rasch der weitere Verfall ein das heute nur noch imposante Ruinen von der einstigen stolzen Burg zeugen.

Quelle: Arthur Hauptmann - Burgen - einst und jetzt - Konstanz, 1984


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück