Wappen von Hardheim
SCHLOSS HARDHEIM / OBERE BURG
Europa / Deutschland / Baden-Württemberg / Neckar-Odenwald-Kreis / Hardheim

Information

Bilder

Historie

Grundriss

13. Jh. - Die obere Burg wird wahrscheinlich zeitgleich mit der unteren Burg erbaut.

1323 - Die obere und untere Burg werden in einer Teilungsurkunde erwähnt.

1324 - Werner von Hardheim trägt die obere Burg dem Erzstift Mainz zu Lehen auf.

1435 - Die zweite Linie der Herren von Hardheim, die ihrem Stammsitz in der oberen Burg haben, stirbt aus.

1525 - Während des Bauernkrieges wird die obere Burg geplündert allerdings nicht zerstört.

1560 - Wolf von Hardheim und Margret von Berlichingen lassen die obere Burg abreißen.

1561 - An Stelle der oberen Burg wird das jetzige Schloss errichtet.

1607 - Mit Wolf von Hardheim stirbt das Rittergeschlecht in Hardheim aus.

1630 - Nach langwierigen Erbstreitigkeiten geht das Schloss in Besitz Würzburgs.

1803 - Das Fürstenturm Leiningen wird Besitz des Schlosses.

1806 - Das Schloss geht in den Besitz des Großherzogtums Baden über.

1807 - Im Schloss wird eine Schule eingerichtet.

seid 1927 - Das Schloss dient als Rathaus.

1985-1988 - Das Schloss wird renoviert.

Quellen: Peter W. Sattler und Marion Sattler - Burgen und Schlösser im Odenwald. Weinheim, 2004 /
K.F. Schimper - Burgen und Schlösser im Rhein-Neckar-Dreieck. Schwetzingen, 1994.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2011