Wappen von Gotha
BURG GRIMMENSTEIN
Europa / Deutschland / Thüringen / Gotha / Gotha

Information

Bilder

Historie

Grundriss

10./11. Jhdt. - Wahrscheinliche Entstehungszeit der Anlage.

1215 - Erstmalige urkundliche Erwähnung als landgräflicher Sitz.

ab 1531 -  Ausbau zur Festung unter Kurfürst Johann Friedrich I. (dem Großmütigen) von Sachsen.

1547 - Wurden die Festungswerke in Folge der "Wittenberger Kapitulation" auf Befehl Kaiser Karls V. geschliffen, die älteren Burggebäude blieben erhalten.

ab 1552 - Wurde der Grimmenstein mit kaiserlicher Erlaubniss neu befestigt.

1566/67 - Festung und Stadt werden während der "Grumbachschen Händel" drei Monate durch August I. von Sachsen belagert. Danach wird der Wiederstand aufgegeben und der Grimmenstein vollständig gesprengt.

Quelle: Infotafeln in den Kasematten.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010