Wappen von Bad Blankenburg
Burg Greifenstein / Bad Blankenburg - Thüringen
Historie


vor 1200 - Durch Bodenfunde und Mauerteile ist die mittelalterliche Burg bezeugt.

um 1208 - Die Burg wird erstmals urkundlich erwähnt.

um 1234 - Ein Zweig der Grafen von Schwarzburg nennen sich zugleich Herren oder Frafen von Blankenburg.

1267 - Erster urkundlicher Nachweis der Wohnsiedlung Blankenburg.

1341 - Graf Günther XXI. von Schwarzburg-Blankenburg nimmt Herzog Albrecht von Mecklenburg gefangen und verwahrt ihn auf der Burg.

1497 - Die Burg ist noch in gutem Zustand, wird jedoch schon seit langer Zeit nur noch selten als Grafenresidenz genutzt.

1548 - Graf Wolrad von Waldeck beschreibt die Burg nach einem Besuch als im Stadium es fortgeschrittenen Verfalls.

1650 - Erste Benennung der Burg als Greifenstein auf einer Merian-Karte.

1664 - wahrscheinliche Entstehung der beiden Bastionen in der nordwestlichen Mauer im Zuge der Türkengefahr

20. August 1785 - Im Zuge von Suchen nach Schätzen auf der Burg stürzt ein Teil des Bergfrieds ein.

6. Juli 1788 - Friedrich Schiller besucht die Burgruine.

9. November 1800 - Der Bergfried stürzt komplett zusammen.

1821-1898 - Wiederaufbau des als Palas bezeichneten Gebäudes.

1925-1928 - Abschluß des Palas-Wiederaufbaus und Errichtung des Burgturms

(Quelle: Verein Greifenstein-Freund e.V. (Hrsg.) - Burg Greifenstein, o.A.)


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück