Wappen von Schopfenheim
BAROCKSCHANZE GERSBACH
Europa / Deutschland / Baden-Württemberg / Kreis Lörrach / Schopfheim-Gersbach

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Anfang des 18. Jh. ernannte der habsburgische Kaiser in Wien, aufgrund des Pfälzischen und Spanischen Erbfolgekrieges den Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden-Baden, den legendären Türkenlouis, zum Oberbefehlshaber der am Oberrhein stationierten Reichstruppen, um die rechtsrheinische Abwehr gegen den französischen „Sonnenkönig“ Ludwig XIV zu stärken.

1692-1701 ließ dieser Markgraf ein defensives Befestigungssystems in Form einer so genannten „Linie“ von Schanzen (Erdwerken) errichten, die sich über 200 Kilometer Länge über den gesamten Schwarzwald hinweg zieht. Sie sicherte vor allem die neuralgischen Passübergänge, die Furten an Flüssen und wichtige Wegverbindungen. Die „Markgräfliche Linie“ teilte sich im Südschwarzwald in die „Vordere Linie“ und in die „Hintere Linie“. Die Gersbacher Schanze stellt in dieser „Linie“ einen wichtigen Punkt dar zur Verteidigung gegen französische Überfälle.

Quelle: Werner Störk - Die Barockschanzen des Türkenlouis im südlichen Schwarzwald, Jahrbuch. Schopfheim, 2004.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2009