Wappen von Fuerstenstein
Schloss Fürstenstein / Fürstenstein - Bayern
Infoseite


Parkmöglichkeiten
Anfahrt:
Auf der B 85 Passau - Grafenau erreicht man nach etwa der Hälfte der Strecke den Ort Tittling. Bei Tittling biegt man auf die sogenannte Dreiburgenstraße ab in Richtung Fürstenstein. Nach einigen Kilometer erreicht man den Ort Fürstenstein, über dem das gleichnamige Schloss thront.

Parkplätze:
Parkmöglichkeiten im Ort.
Eintritt

Zur Zeit nur Außenbesichtigung möglich.
Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner!

Gastronomie
Keine Gastronomie auf der Burg.
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtung auf der Burg nicht möglich.
weitere Infos

Bis vor kurzem wurde auf der Burg noch ein Internat betrieben. Zur Zeit steht die Anlage zum Verkauf (Stand 2006). Die Burg ist eine der drei Burgen des Dreiburgenlandes, zu denen auch die Saldenburg und Englburg zählen.

Literatur

Ursula Pfistermeister - Burgen und Schlösser im Bayerischen Wald. Regensburg, 1997.
Günther T. Werner - Burgen, Schlösser und Ruinen im Bayerischen Wald. Regensburg, 1979.

Gottfreid Schäffer, Gregor Peda - Burgen und Schlösser im Passauer Land, Freilassing, 1977.

Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück