Wappen von Oberdiebach
Burg Fürstenberg / Rheindiebach - Rheinland Pfalz
Historie


1219

wurde die Burg vom Erzbischof Engelbert I. zur Besiedelung der Kölner Ansprüche erbaut.

1243

gibt Kurköln den Pfalzgrafen aus dem Hause Wittelsbach zu Lehen.

1411

nehme sie diese in ihren Besitz.

1326/27

zusammen mit der Burg Stahleck und Pfalzgrafenstein (vor Kaub) verfügen die Wittelsbacher über eine starke Machtposition.

1689

wurde die Zollburg durch die Franzosen verbrannt und seither Ruine.

Quelle: Dr. Eugen Hollerbach - Burgen am Rhein zwischen Mainz und Köln. Köln, o.A.


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück