Wappen von Frankenthal
Stadtmauer Frankenthal / Frankenthal - Rheinland Pfalz
Historie


5.Jh.

Vermutliche Gründung der fränkischen Siedlung .

772

erste urkundliche Erwähnung von Franconodal.

1119

Gründung eines Augustiner-Chorherrenstiftes und eines Frauenstiftes.

15. Jh.

Frauenstift wird geschlossen.

1562

der Augustiner-Chorherrenstift wird durch Kurfürst Friedrich III. aufgehoben.

1573

Beginn mit dem Bau der ersten, allerdings noch mangelhaft befestigten, Stadtmauer.

1577

Frankenthal erhält Stadtrechte.

1608

Ausbau zur stärksten linksrheinischen Festung der Kurpfalz, mit einem 12m hohen Wachturm am östlichen „Rheintor“.

1689

fast völlige Zerstörung durch französische Truppen.

1718

Wiederaufbau der Stadtmauer durch Kürfürst Carl Friedrich.

1770

Wiederaufbau der Stadttore.

1779

sollte laut Ratsherrenbeschluss das Wormser Tor abgerissen werden um einen besseren Zugang zur Innenstadt zu bekommen. Bei einem Bürgerentscheid stimmten 313 von 786 wahlberechtigten Bürgern für die Erhaltung und es wurden nur die Seitengebäude abgerissen. Die 16 Räte traten darauf hin zurück.

1780

die Stadtmauer wird zum großen Teil abgerissen, um Platz in der viel zu eng gewordenen Stadt zu schaffen.

1943

starke Beschädigungen durch Bomben im II. Weltkrieg.

Quelle: http://www.frankenthal.de, http://www.bilderbogen-frankenthal.de


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück