Wappen von Mühltal
BURG FRANKENSTEIN
Europa / Deutschland / Hessen / Darmstadt / Mühltal

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Palas und im Hintergrund der Wohnturm.
(449 x 650 Pixel)

KURZINFO

Die Burg Frankenstein thront in etwa 400 m (ü.NN.) Höhe über der Rheinebene. Sie ist die nördlichste aller Burgen, die die Bergstraße säumen. Ihre Geschichte ist eng mit Sage und Dichtung verwoben, was sie zu einem beliebten Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt macht.

Vielen Sagen umgibt die Burg Frankenstein. Eine Sage erzählt uns von dem Ritter Georg und dem Lindwurm.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
N 49°47'34.07" / E 8°40'5.48"
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
k.A.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit dem PKW
A5 an der Ausfahrt Darmstadt / Eberstadt (AS 27) verlassen und der Wegweisung folgen.
Parkplatz vor der Burg.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
Mit dem Bus : Linie 6/7/8 bis Eberstadt (Kirche).
Schloßstraße und Frankensteiner Straße bis zum Ende, danach dem blauen B folgen. Gehzeit etwa eine Stunde.

Alternativ ab Eberstadt Wartehalle: Linie NB bis Nieder-Beerbach (Kreuzgasse).
Am Darmstädter Hof rechts (Frankensteiner Weg). Wandermarkierung weißer Doppelbalken.Gehzeit ca. 45 Minuten.
Eintritt

Öffnungszeiten
k.A.

Eintritt

Eintritt
frei zugänglich, außer während dem Halloween-Festival.

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg

Burg Frankenstein, Event und Restaurant GmbH
D-64367 Mühltal

Tel.: 0 61 51 - 5 01 5 01
Fax: 0 61 51 - 5 49 85

Öffnung März-Dezember: Di - So von 11 - 22 Uhr.
Öffnung Januar, Februar: Wochenenden 11 - 18 Uhr.
Im Herbst überregional bekanntes Halloween-Festival

Weitere Informationen unter Burgrestaurant
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
k.A.
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
Keine Übernachtungsmöglichkeiten
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
Weitesgehend zugänglich.
weitere Infos

Weiterführende Information
Geschichtsverein Eberstadt / Frankenstein e.V.

Literatur
Weiterführende Literatur
Rudolf Knappe - Mittelalterliche Burgen in Hessen. Gudensberg, 2000.
Walter Scheele - Burg Frankenstein. Egelsbach, 1999.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2009