Wappen von Bad Frankenhausen
UNTERBURG / SCHLOSS FRANKENHAUSEN
Europa / Deutschland / Thüringen / Kyffhäuserkreis / Bad Frankenhausen

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Merian Stich von Bad Frankenhausen von 1650, rechts ist das Schloss zu sehen.
Quelle: Merian, Matthäus - Topographia Superioris Saxoniae, Thüringiae, Misniae et Lusatiae , Frankfurt a. M., 1650
(1412 x 435 Pixel)

KURZINFO

In Bad Frankenhausen bestanden ursprünglich zwei Burgen, die Unterburg (Schloss Frankenhausen) und die Oberburg (Hausmannsturm). Die Unterburg, erbaut zwichen 1533-1536, ist ein einfacher Schlossbau im Renaissance Stil. Das Schloss geht auf eine Burg des Mittelalters zurück, die auf einem ovalen Burgplatz von 50 x 60 m stand. Die alte Ringmauer, die den Schlossbau zwingerartig umschließt, erinnert daran.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
51° 21' 13.77"N, 11° 6' 5.66"E

Höhe: ca. 115 m ü. NN
GPS Koordinaten

Topographische Karte(n)

Warnhinweise
Warnhinweise:
-
GPS Koordinaten
Anfahrt mit dem PKW
Von der Autobahn A4, Abfahrt Weimar (49), auf die B 85, weiter bis nach Bad Frankenhausen. Am August-Bebel-Platz links der B 85 folgen. Nach ca. 100 m sieht man das Schloss auf der rechten Seite.
Parkplätze im Ort vorhanden.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Eintritt

Öffnungszeiten
Heimatmuseum:
Mittwoch - Sonntag: von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr,
Führungen nach Voranmeldung, auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Kontakt:
Schloßstraße
06567 Bad Frankenhausen
Tel: +49 34671/62086
Fax: +49 34671/553290
E-Mail: museum@bad-frankenhausen.de

Eintritt

Eintritt
Erwachsene: 2,50 EUR,
Ermäßigt: 1,50 EUR,
Familienkarte: 7,00 EUR

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
k.A.
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
keine
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
Für Rollstuhlfahrer zugänglich.
weitere Infos
Weiterführende Information
-
Literatur
Weiterführende Literatur
Michael Köhler - Thüringer Burgen, Jena, 2003.
Thomas Bienert - Mittelalterliche Burgen in Thüringen. Gudensberg, 2000.
Hans u. Doris Maresch - Sehenswertes Thüringen/Burgen u. Schlösser. Erfurt, 1996.

Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Thüringen. Berlin, 1998
.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2013