Wappen von Amorbach
Burg Frankenberg (Klosterruine St. Gotthard) / Amorbach - Bayern
Historie


Auf dem Berg stand ehemals die Burg Frankenberg, die 1168 durch Kaiser Barbarossa zerstört wurde, im Anschluss wurde ein Kloster errichtet. Ob hierbei noch vorhandene Bauteile der ehemaligen Burg verwendet wurden, ist ungewiss. Das Kloster wurde 1525 niedergebrannt, woraufhin erneut eine Kirche erbaut wurde, die wiederum 1714 durch Blitzschlag ausbrannte. Erhalten sind neben der Ruine der Hallenkirche ein das Dach überragender Treppenturm sowie Reste von verschütteten Kellern östlich vor der Ruine.


Quelle: Infotafel an der Ruine


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück