Wappen von Falkenberg
BURG FALKENBERG
Europa / Deutschland / Bayern / Tirschenreuth / Falkenberg

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Gesamtansicht der Burg von Westen.
(800 x 533 Pixel)

KURZINFO

Von der kühn auf mächtigen Granitblöcken über der Waldnaab stehenden Burg waren bis zum Anfang des 20. Jhdts. nur Ruinen erhalten. Der deutsche Botschafter in Russland, Graf von der Schulenburg, ließ sie 1936-39 wieder neu aufbauen und bewohnbar machen.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
49°51'33.56"N 12°13'29.50"E
Höhe: ca. 475 m über NN
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
-
GPS Koordinaten
Anfahrt mit dem PKW
Die Autobahn A93 an der Anschlußstelle Falkenberg verlassen und in Richtung Falkenberg fahren. Die Burg liegt im Ortszentrum und kann nicht verfehlt werden.
Parkmöglichkeiten im Ort.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Eintritt

Öffnungszeiten
Die Burg kann nur nach telefonischer Voranmeldung besichtigt werden.
Nähere Infos siehe Webseite des Marktes Falkenberg.

Eintritt

Eintritt
ja
Nähere Infos siehe Webseite des Marktes Falkenberg

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
k.A.
weitere Infos
Weiterführende Information
Webseite des Marktes Falkenberg
Literatur

Weiterführende Literatur
Ursula Pfistermeister - Burgen und Schlösser der Oberpfalz. Regensburg, 1984.
Ursula Pfistermeister - Burgen der Oberpfalz – Burgen und Schlösser der Oberpfalz. Regensburg, 1974.
Ursula Pfistermeister - Burgen und Schlösser im Bayerischen Wald. Regensburg, 1997.
Karl Wächter, Günter Moser - Auf den Spuren von Rittern und Edelleuten im Landkreis Amberg-Sulzbach. Amberg, 1992.
Deutschen Burgenvereinigung e.V. (Hrsg.) - Oberpfalz. Augsburg, 2006
Museum der Stadt Regensburg (Hrsg.) - Burgen in Ostbayern. Regensburg, 1989.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2011