Wappen von Ochsenfurt
Burg Erlach / Ochsenfurt - Bayern
Historie


1484

Der Amtmann Philipp von Seinsheim erhält von Fürstbischof Rudolf von Scherenberg das Burggut Erlach zu Lehen.

1525

Zerstörung der Burg im Bauernkrieg. Die Burg wird wieder errichtet.

1618 - 1648

Nach der Reformation während des 30jährigen Krieges verkaufen die Seinsheim Erlach an die Grafen von Schwarzenberg, denen es bis zur Säkularisation gehörte.

Quelle: Anton Rahrbach, Jörg Schöffl, Otto Schramm - Schlösser und Burgen in Unterfranken. Nürnberg, 2002.


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück