Wappen von Korbach
Burg Eisenberg / Goldhausen - Hessen
Infoseite


Parkmöglichkeiten
Anfahrt:
Von Dortmund über die A44 bis Abfahrt Diemelstadt, weiter über B252 bis Korbach. Über B251 Richtung Brilon bis Lelbach, weiter nach Lengefeld, dann Richtung Medebach und nach etwa 2 km nach Goldhausen, in Goldhausen immer der Beschilderung zum Dorfgemeinschaftshaus folgen.

Beschilderungen zum Georg-Viktor-Aussichtsturm folgen. Auf dem selben Plateau liegt auch die Burgruine.

Parkplätze:
Parkmöglichkeit hinter dem Dorfgemeinschaftshaus am Eisenberg.
Eintritt
Jederzeit frei zugänglich !
Der Turm ist im Winter geschlossen, im Sommer tagsüber bis ca. 19.00 Uhr geöffnet.
Gastronomie
Gastronomie im Ort
Übernachtungsmöglichkeiten
Keine Übernachtungen auf der Burg
weitere Infos
Die Burg Eisenberg wurde auf dem 562m hohen gleichnamigen Berg errichtet,um den Goldabbau zu sichern. Heute ist die Burg weithin sichtbar durch den Aussichtsturm neben der Burg und einem Funkmasten.
Literatur
Rudolf Knappe - Mittelalterliche Burgen in Hessen. Gudensberg, 2000
Hrsg. Denkmalpflege Hessen - Burg Eisenberg bei Goldhausen. Wiesbaden, 1998


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück