Wappen von Hilders
Burg Eberstein / Hilders-Brand - Hessen
Infoseite


Parkmöglichkeiten
Anfahrt:
A7 Abfahrt (Nr.91) Fulda-Nord. Auf der B27 weiter nach Fulda/Petersberg fahren. Abfahrt Richtung Dipperz/Hilders auf die B458, bis nach Brand. Kurz nach der Abfahrt nach Brand, geht nach rechts ein geteerter Feld ab, diesen bis zum Waldrand folgen.

Die Burg liegt auf dem Berggipfel des Tannenfels, der sich nordöstlich von Brand befindet.

Für den Weg im Wald, Wanderkarte benutzen, da es viele kleine Wanderwege gibt und teilweise nicht eindeutig als Wanderweg zuerkennen sind. Vom Waldrand ca. 20min Fussweg.

Parkplätze:
Parkmöglichkeiten am Waldrand.
Eintritt
Jederzeit frei zugänglich
Gastronomie
Keine Gastronomie auf der Burg
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungen auf der Burg nicht möglich
weitere Infos
Die Burg wird in einiger Literatur auch als Burg Tannenfels bezeichnet, weil diese auf dem Berg Tannenfels liegt.
Von der Anlage blieben die Umfassungsmauer erhalten. Der Bergfriedstumpf in der nordwestlichen Ecke der Anlage und ein Gebäude mit zwei Kragsteinen in der einen Wand, sowie kleiner Mauerzüge, die aber nicht mehr zuordbar sind. Der Eingang zur Burg ist deutlich zu erkennen. Die ganze Anlage ist noch heute mit einen deutlich zu erkennenden Wallgraben umgeben, zur Eingangsseite sogar mit einer doppelten Wallanlage.
Literatur
Rudolf Knappe - Mittelalterliche Burgen in Hessen. Gudensberg, 2000.


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück