Wappen von Dollnstein
STADTBEFESTIGUNG
Europa / Deutschland / Bayern / Eichstätt / Dollnstein

Information

Bilder

Historie

Grundriss

etwa 1000 - Gebhard I. von Tollnstein und Hirsperg errichtet Domtürme in Dollnstein.

1055 - Gebhard wird zum Papst gewählt und nennt sich ab sofort Viktor II.

1444 - Dollnstein kommt in den Besitz des Bistums Eichstätt.

1490 - Unter Bischof Wilhelm von Reichenau wird die Siedlung zum befestigten Dorf ausgebaut.

1903 - Das Brückentor wird abgerissen.

Quellen: Konrad M. Müller - Unsere befestigten Städte des Mittelalters. Frankfurt am Main, 1987
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010