Wappen von Bissingen
BURG DIEMANTSTEIN
Europa / Deutschland / Bayern / Dillingen a. d. Donau / Bissingen-Diemantstein

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Gesamtansicht.
(732 x 800 Pixel)

KURZINFO

Die Burg Diemantstein wurde zuerst zu einem Schloss und später zu einer Kirche umgebaut. Sichtbare Baureste sind nicht mehr erhalten. Die Buckelquader könnten noch aus Zeiten der Burg stammen.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
48° 43' 13.70" N, 10° 33' 1.11" E
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
-
GPS Koordinaten
Anfahrt mit dem PKW
Von der Autobahn A7 Ausfahrt Aalen (115). Über Neresheim nach Diemantstein. Die Kirche kann in Diemantstein nicht übersehen werden. Vor der Kirche gibt es einige wenige Parkplätze.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
k.A.
Eintritt

Öffnungszeiten
Außenbesichtigung jederzeit möglich.

Eintritt

Eintritt
-

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
Für Rollstuhlfahrer zu erreichen.
weitere Infos
Weiterführende Information
-
Literatur

Weiterführende Literatur
Günter Schmidt - Burgenführer Schwäbische Alb - Band 6. Biberach, 1995.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010