Wappen von Büdingen
Schloss Büdingen / Büdingen - Hessen
Infoseite


Parkmöglichkeiten
Kostenlose Parkplätze findet man in der Stadt oder direkt vor dem Burgeingang.
Eintritt
Eintritt: frei
Gastronomie
keine Restauration, lediglich Souvenirshop
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtung auf der Burg nicht möglich
weitere Infos
Die staufische Wasserburg im Seemental ist eine herausragende mittelalterliche Burganlage Innerhalb eines geschlossenen, nahezu runden stauferzeitlichen Mauerrings erheben sich die Gebäude der Kernburg, darunter der Bergfried, der Palas und die Kapelle, die auf die Stauferzeit zurückgehen. Die Bauherren waren unmittelbare Lehnsträger des Kaisers. In der Spätgotik und der Renaissance kam es zu umfassenden Erneuerungen mit gewölbten Räumen, Erkern, Giebeln und Wandmalereien, die der Burg ihr heutiges Bild verliehen. Im 19. Jahrhundert nahm man eindrucksvolle Ergänzungen der Innenausstattung vor. Seit dem späten 13. Jahrhundert sind die Herren, später Grafen bzw. Fürsten zu Ysenburg Eigentümer der Herrschaft und der Burg und nutzen die Burg bis heute als ihren Stamm- und Wohnsitz.

Der Wassergraben ist verlandet.

Die Büdinger Stadtmauer ist in aussergewöhnlichem Umfang erhalten und besonders sehenswert. Die Stadt ist unmittelbar mit dem Befestigungssystem der Burg verbunden.

Autoreninfo: Andre Allrath
Literatur
Rudolf Knappe - Mittelalterliche Burgen in Hessen


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück