Wappen von Mulfingen

BURG BUCHENBACH
Europa / Deutschland / Baden-Württemberg / Hohenlohekreis / Mulfingen-Buchenbach

Information

Bilder

Historie

Grundriss

11. Jh. - Erwähnung der Burg als Sitz eines ritterlichen Geschlechts.

1286 - Nennung eines adeligen Ministerialen von Buchbach.

1340 - Die Herren von Bächlingen kaufen die Burg. Im selben Jahr wird die Burg erstmals urkundlich erwähnt.

um 1400 - Der letzte Herr von Bächlingen verkauft die Burg an Ulrich und Albrecht von Hohenlohe.

1418 - Die von Hohenlohe geben die Burg an die Stetten weiter. Durch Letztere erhielt die Burg wohl erst ihre heutige Form. Die Burg bleibt im Besitz der Stetten bis 1974.

1974 - Freiherr Dr. Sigurd von Stetten verkauft die Anlage an den Freiherrn Johannes Treusch von Buttlar-Brandenfels. Dieser restaurierte die Burg mit ergeblichem Aufwand.

1981 - Die Burg wird an einen Stuttgarter Kaufmann veräußert.

Quelle: W. Gradmann - Burgen und Schlösser in Hohenlohe. Stuttgart, 1982.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010