Wappen von Wachenbuchen
Burg Buchen / Wachenbuchen - Hessen
Infoseite


Parkmöglichkeiten
Anfahrt:
A66 Abfahrt (Nr. 36) Hanau-Nord. Auf die B45 bis zur nächsten Abfahrt Bruchköbel bzw. Mittelbuchen. Über Mittelbuchen (L3195) nach Wachenbuchen.
Die Anlage liegt südlich des Ortes Wachenbuchen im Feld, welche weithin sichtbar ist.

Parkplätze:
Parkmöglichkeiten am Strassenrand in der Nähe der Burg (Hühnerberg Str.).
Eintritt
Jederzeit frei zugänglich !
Gastronomie
Keine Gastronomie auf der Burg
Übernachtungsmöglichkeiten
Keine Übernachtungen auf der Burg möglich
weitere Infos
Die Burg besteht aus einer Vor-/Hauptburg, welche jeweils mit einem Wassergraben umgeben war. Auf der Hauptburg stand ehedem ein Turm. Alle Gebäudespuren in der Vorburg sind verschwunden. Bis auf ein kleinen Rest sind alle Halsgräben verlandet und nur noch schwach erkennbar.
Literatur
Rudolf Knappe - Mittelalterliche Burgen in Hessen. Gudensberg, 2000


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück