Wappen von Fridingen an der Donau

Burg Bronnen / Fridingen an der Donau - Baden Württemberg

Infoseite


Parkmöglichkeiten

Anfahrt :
Zufahrt von Buchheim in Richtung Beuron durch den Wald.
Links an einem Baum befindet sich ein kleines Schild "Schloss Bronnen 1,5 Km".
Dort an der Einmündung in den Wald hinein. An einer Schleife des Feldwegs kommt man an eine Einfahrt in einen Waldweg. Dieser ist für jeglichen Verkehr gesperrt, Anlieger frei.
Durch diesen wilden schmalen Waldweg, Abgrund rechts, mündet man in einer Sackgasse, man steht auf dem kleinen geschotterten Privatparkplatz zu Füssen der Burg.
Einige Stufen führen einen Felsen hinauf und man gelangt zu einer kleinen Pforte, der Zugang zum Steg zum Haupttor. Kein Eingang. Keine Besichtigung. Privat!
Die Burg steht uneinnehmbar auf einer Felsnadel, nach drei Seiten Abgrund.

Parkplätze :
Wenige Parkmöglichkeiten am Wegrand, der von der Straße von Beuron nach Buchheim führt, er zweigt auf der rechten Seite kurz nach der Abzweigung nach Leibertingen ab.

Eintritt

Das Schloss ist Privatbesitz und nicht zugänglich
Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner!

Gastronomie
Gaststätten und Hotels in Beuron, Buchheim oder Leibertingen
Übernachtungsmöglichkeiten

Übernachtung auf der Burg nicht möglich

weitere Infos
Schloss Bronnen liegt bizarr auf einem steilen Felsen über dem Donautal, in dem Bereich des oberen Donautals der für Kraftfahrzeuge gesperrt ist. Das Hauptgebäude des Schlosses ist der Donjon, der sich in barocker Form heute darbietet. Er ist Wohnturm, Bergfried und Torbau in einem. An ihm wurde im Barock ein Treppenhaus angebaut. Ferner finden sich auf dem Gelände eine Kapelle und das sogenannte Jägerhaus.
Literatur

Günter Schmitt - Burgenführer Schwäbische Alb, Band 3- Donautal. Biberach, 1990.


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück