Wappen der Einheitsgemeinde Gerstungen
BRANDENBURG
Europa / Deutschland / Thüringen / Wartburgkreis / Lauchröden (Einheitsgemeinde Gerstungen)

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Westburg

1306 - Verpfändung der Burg durch Albrecht II. von Brandenburg an die Stadt Erfurt.

1322 - Die Burg ist im Besitz derer von Heringen.

1383 - Erneute Verpfändung der Burg an die Stadt Erfurt, welche 1388 eine Burgbesatzung stationiert.

1390 - Die Burg ist im Besitz der Marschälle von Thamsbrück.

1390 - Die Burg ist im Besitz derer von Boineburg-Honstein.

1411 - Die Herren von Reckrodt erwerben die Burg und behalten sie bis zu ihrem Aussterben 1703.

1704 - Die Burg kommt in den Besitz derer von Wangenheim.


Ostburg

1349 - Die Burg ist im Besitz derer von Heringen.

1359-1415 - Häufiger Besitzerwechsel.

1415 - Die Burg kommt in den Besitz der Familie von Herda zu Brandenburg und verbleibt dort bis zum Aussterben der Familie im Jahre 1892.

1895 - Die Burg ist im Staatsbesitz.

Quelle: Peter Feist - Burgen an der Autobahn. Berlin, 1993.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2009