Wappen von Sontra
BERNEBURG
Europa / Deutschland / Hessen / Werra-Meißner-Kreis / Sontra-Berneburg

Information

Bilder

Historie

Grundriss

1385 - soll angeblich der Stammsitz der Herren v. Berneburg auf einem Felsenhügel am Ort gestanden haben, was aber unwahrscheinlich ist. Deshalb geht man davon aus, dass es sich hier schon um die Wasserburg handelt, die zu diesem Zeitpunkt errichtet wurde.

1431 - nach einer Urkunde war die Burg als Lehen im Besitz der Ritter Eghart v.Röhrenfurt und Herman Riedesel.

1469 - stirbt das Geschlecht v. Berneburg mit Wigand aus.

1518 - gehörte die Burg zur Hälfte den v. Hundelshausen und v. Biedenfeld.

1527 - mit der Aufhebung des Klosters hatten die v. Biedenfeld mit den Stein zum Löwenstein die Burg als hessisches Lehen und waren die letzten Bewohner.

im 17.Jh. - verlor die Wasserburg ihre Bedeutung und wurde Teil eines Bauernhofes.

1656 - wurde der Bauernhof errichtet.

Quelle: Rudolf Knappe - Mittelalterliche Burgen in Hessen. Gudensberg, 2000.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2009