Wappen von Witzenhausen
Schloss Berlepsch / Witzenhausen - Hessen
Historie


1368

Arnold von Berlepsch beginnt mit dem Bau der Burg.

1391/92

Die die "Sparrenlinie" der Familie von Berlepsch stirbt aus, die Burg fällt als erledigtes Lehen an Hessen zurück. Thilo von Berlepsch, Burgmann auf der Burg Ziegenberg, nimmt die Burg unberechtigterweise in Besitz. Der hessische Landgraf belagert und erobert die Burg daraufhin, wobei sie tw. zerstört wird.

1461

Landgraf Ludwig II. von Hessen tauscht die Burg mit den "Sittich" von Berlepsch, der zweiten Hauptlinie der Familie von Berlepsch, gegen die Burg Sensenstein.

1618 - 48

Während des 30jährigen Krieges wird die Burg mehrmals erobert, geplündert und in Brand gesetzt. Nach Kriegsende erfolgte der Wiederaufbau.

19. Jh.

Schlossartiger Umbau der Burg, welche sich noch heute in Besitz der Familie von Berlepsch befindet.

(Quelle: Rudolf Knappe - Mittelalterliche Burgen in Hessen. Gudensberg, 2000)


Grundrißplan
Ansichten
Infoseite

zurück