Wappen von Obernburg
Bacheburg (Untere Burg, Neustädter Hof) / Obernburg am Main - Bayern
Infoseite


Parkmöglichkeiten
Anfahrt:
Auf der B 426 von Obernburg Richtung Höchst i.Odw. - ca. 1,5 km nach dem Obernburger Stadtteil Eisenbach links abbiegen Richtung "Gutsschänke Neustädter Hof" - gleich nach dem Abbiegen und dem überqueren einer kleinen Brücke liegt auf der linken Seite in der Mitte eines Feldes die Ruine der ehemaligen Wasserburg.

Parkplätze:
In der unmittelbarer Nähe der Burg.
Eintritt

Die Ruine der ehem. Wasserburg liegt mitten in einem Feld und ist nur nach der Ernte zugänglich.

Gastronomie
Keine Gastronomie auf der Burg.
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtung auf der Burg nicht möglich.
weitere Infos

In unmittelbarer Nähe des "Neustädter Hofes" gab es gleich zwei Burgen der niederadligen Bache. Die "Obere Burg", eine Turmhügelburg auf dem "Schneirersbuckel" oberhalb des "Neustädter Hofes", war 1397 wahrscheinlich schon zerstört. Von ihr sind keine sichtbaren Reste mehr vorhanden. Die "Untere Burg" besteht nur noch aus verlandeten Wassergräben und einigen Mauerresten.

Literatur

Anton Rahrbach, Jörg Schöffl, Otto Schramm - Schlösser und Burgen in Unterfranken. Nürnberg, 2002.
Wolfgang Hartmann - Verschwundene Kleinburgen im unteren Mümlingtal - in Spessart 1986, Heft 11.

Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück