Wappen von Arnstadt
STADTBEFESTIGUNG
Europa / Deutschland / Thüringen / Ilm-Kreis / Arnstadt

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Merian Stich von Arnstadt um 1650.
(1400 x 429 Pixel)

KURZINFO

Im Jahre 704 wurden in einer Schenkungsurkunde erstmals die Orte Arnstadt (Arnestati), Mühlberg und Großmonra erwähnt. Diese sind somit die ältesten Orte Thüringens und des mittleren und östlichen Deutschlands. Im Jahre 1330 wurde damit begonnen, die Stadt zu erweitern und mit einem doppelten Mauerring zu umgeben.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
50° 49' 51.82"N, 10° 56' 53.04"E - Riedtor
50° 49' 54.84"N, 10° 56' 38.75"E - Neutor
50° 49' 52.20"N, 10° 56' 59.20"E - Mauerturm

Höhe: ca. 288 m ü. NN
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
-
GPS Koordinaten

Anfahrt mit dem PKW
Von der A71 Ausfahrt Arnstadt Süd (14) abfahren. In Arnstadt in die Neideckstraße fahren und in der Nähe des Fischtores auf dem großen Parkplatz parken. Dann zu Fuss durch die Stadt.

GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
Arnstadt wird angefahren vom Regional-Express und der Regionalbahn.
Eintritt

Öffnungszeiten
Außenbesichtigung jederzeit möglich.

Eintritt

Eintritt
kostenlos

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
Im Ort
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeiten

Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine

Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
Für Rollstuhlfahrer erreichbar.
weitere Infos
Weiterführende Information
www.Arnstadt.de
Literatur

Weiterführende Literatur
Klaus Reinhold - Chronik Arnstadt, 704 - 2004, 2 Auflage, Teil 2.

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2012