Wappen von Althegnenberg
BURGSTALL ALTHEGNENBERG
Europa / Deutschland / Bayern / Fürstenfeldbruck / Althegnenberg

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ende 12. Jh. - Die Burg ist im Besitz des welfischen Ortsadels von Haginperch.

1192 - Übergang an die Staufer.

1268 - Die Burg kommt an Bayern.

13 Jh. - Der Adelssitz wird nach Hofhegnenberg verlegt.

1470 - In einer Fehde der Herzöge Wolfgang und Albrecht IV. wird die Burg von Letzterem eingenommen. Ob die Burg dabei zerstört wurde, ist nicht geklärt.

1676 - Bau der Kapelle auf dem Burghügel.

Quelle: Michael Weithmann - Inventar der Burgen Oberbayerns. München, 1994 (2. Auflage).
Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2010