Wappen von Adolfseck
Burg Adolfseck / Adolfseck - Hessen
Infoseite


Parkmöglichkeiten
Anfahrt:
A3 Abfahrt (Nr. 45) Idstein über die B275 nach Bad Schwalbach. An Bad Schwalbach vorbei und weiter auf der B54 bis Adolfseck.
Die Ruine liegt hinter der Kirche. Ein kleiner Trampelpfad führt zur Burg.

Parkplätze:
Parkmöglichkeiten im Dorf.
Eintritt
Einsturzgefahr ! Betreten verboten!
Stand 10.2004
Gastronomie
Keine Gastronomie auf der Burg
Übernachtungsmöglichkeiten
Keine Übernachtungen auf der Burg möglich
weitere Infos
Von der einstigen Anlage blieb nur die Ringmauer erhalten, welche bis heute fast vollständig die Burganlage umschließt. Ein Halsgraben trennt die Anlage vom Dorf, welcher auch heute noch sehr gut zu erkennen ist. Gebäude sind nur noch als Geländespuren zu erkennen. Das Burgareal ist heute von Bäumen und Pflanzen vollständig überwachsen.
Literatur
Rudolf Knappe - Mittelalterliche Burgen in Hessen. Gudensberg, 2000.
H.W. Böhme, Otto Volk - Burgen als Geschichtsquelle, kleine Schriften 54. Marburg, 2003.


Ansicht


Historie
Ansichten
Grundrißplan

zurück